Dokumentenserver der Freien Universität Berlin

Objekt-Metadaten

FFU-report      
Erfolgsbedingungen von Instrumenten zur Förderung Erneuerbarer Energien im Strommarkt
Bechberger, Mischa ;  Körner, Stefan ;  Reiche, Danyel ;  Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin

HaupttitelErfolgsbedingungen von Instrumenten zur Förderung Erneuerbarer Energien im Strommarkt
AutorBechberger, Mischa
AutorKörner, Stefan
AutorReiche, Danyel
Institution/KörperschaftForschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin
Seitenzahl42 S.
Schriftenreihe
FFU-report      
FFU-report ; 01-2003
DDC300 Sozialwissenschaften
ZusammenfassungDas Ziel dieser Studie ist es, Faktoren zu identifizieren, die für eine möglichst erfolgreiche Anwendung von Fördermaßnahmen für erneuerbare Energien im Strommarkt besonders wichtig sind. Dabei bestätigt sich die Grundannahme, dass neben der prinzipiellen Entschei-dung für ein bestimmtes Förderinstrumentarium, v.a. die äußeren Rahmenbedingungen, die grundsätzliche Ausgestaltung von Fördermodellen sowie instrumentenspezifische Detailre-gelungen maßgeblich für den Erfolg verantwortlich sind.
Hinsichtlich der Rahmenbedingungen werden dabei fünf Makrofaktoren identifiziert. Dies sind geographische bzw. die Ausgangsbedingungen der Energiepolitik eines Landes betref-fende, sowie ökonomische, politische, technische und kognitive Faktoren.
Darüber hinaus ist es die jeweilige Ausgestaltung einer Fördermaßnahme, die über die ge-wünschte Effektivität entscheidet. Wiederum werden diesbezüglich fünf zentrale Kriterien i-dentifiziert, die den Erfolg eines Förderinstruments mitbestimmen. Dies sind die langfristige Planungs- und Investitionssicherheit, die technologiedifferenzierte Vergütung, die standort-abhängige Vergütung, die Rechts- und Wettbewerbskonformität, sowie die institutionelle Be-herrschbarkeit eines jeden Förderinstruments.
Schließlich sind auch zahlreiche Detailregelungen innerhalb des jeweiligen Förderansatzes für dessen Erfolg mit entscheidend, wie z. B. eine degressive und zeitlich befristete Ausrich-tung der Vergütung bei Einspeisemodellen.
ZusammenfassungIt is the aim of this study to identify success conditions of instruments for the promotion of re-newable energies in the electricity market. The basic assumption that the success of a cer-tain promotion instrument mainly depends on the (external) framework conditions and on its general and specific design is proved true.
Concerning the framework conditions five macro factors are identified. These include geo-graphical factors respectively the individual starting position in energy policy as well as eco-nomical, political, technical and cognitive factors.
Furthermore the general design of a promotion measure is responsible for its grade of effec-tiveness. Again five main criteria are identified which influence the success of a promotion instrument in a crucial way: long-term security for planning and investments, technology spe-cific payment, location specific payment, compatibility with law and competition and adminis-trative manageability.
Finally, several specific shapings within a respective promotion model are decisive for its successful deployment for example a degressive and temporary limited payment in a feed-in system.
Dokumente
pdf-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungForschungszentrum für Umweltpolitik
Erscheinungsjahr2003
Dokumententyp/-SammlungenKarten
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Erstellt am17.11.2010 - 15:39:45
Letzte Änderung23.01.2014 - 16:24:45
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000007812
Zugriffsstatistik
 

LOADING...