Dokumentenserver der Freien Universität Berlin

Objekt-Metadaten

FFU-report      
Reform mit Hindernissen
Volkery, Axel ;  Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin

HaupttitelReform mit Hindernissen
Titelzusatzzur Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes in der 13. und 14. Legislaturperiode
AutorVolkery, Axel
Institution/KörperschaftForschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin
SeitenzahlV, 52 S.
Schriftenreihe
FFU-report      
FFU-report ; [20]01-01
DDC320 Politik
ZusammenfassungDer Zustand von Natur und Landschaft in Deutschland ist nach wie vor besorgniserregend:
Landschaftsverarmung, Biotopschwund und der Rückgang der Artenvielfalt sind dringende, zu
lösende Probleme. Bestehende Schutzansätze haben sich als wenig wirkungsvoll erwiesen, es
bedarf einer grundlegenden Modernisierung der Naturschutzpolitik: Naturschutz darf nicht mehr
nur wie bisher in wenigen Schutzgebieten stattfinden, sondern muß nutzungsintegriert und präventiv
auf der Gesamtfläche erfolgen. Hierfür kommt einer Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes
(BNatSchG) wichtige Bedeutung zu. Dieses Reformvorhaben ist in den letzten
drei Legislaturperioden aber regelmäßig an heftigen Interessenkonflikten zwischen Bund und
Ländern, Parteien und Interessenverbänden gescheitert. Gegenwärtig erfolgt schon der vierte
Anlauf, das BNatSchG grundlegend zu novellieren. In dieser Studie werden anhand einer detaillierten
Analyse des Politikformulierungs- und Entscheidungsprozesses zur Novellierung des
BNatSchG in der letzten und gegenwärtigen Legislaturperiode bestehende Restriktionen einer
Neuorientierung in der Naturschutzpolitik in Deutschland analysiert.
ZusammenfassungThe state of nature and landscape in Germany is still alarming. The threat of species extinction
and habitat endangerment are pressing, unsolved problems. Present practice of nature conservation
has proven to be inefficient. There is a need for fundamental modernisation of nature conservation
policy. Instead of the strict protection of only a few nature reserves, a preventive, integrated
and more inclusive approach is required. The amendment of the Federal Conservation of
Nature Law is in this context an important measure. However, due to strong conflict of interest
between the relevant policy actors, this reform has failed in the last three parliamentary terms. At
present the fourth attempt is underway. This study discusses existing restrictions of a reorientation
in nature conservation policy in Germany on the basis of a detailed analysis of the policy
processes in the last and also current parliamentary terms regarding the amendment of the Federal
Conservation of Nature Law.
Dokumente
pdf-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungForschungszentrum für Umweltpolitik
Erscheinungsjahr2001
Dokumententyp/-SammlungenKarten
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Anmerkungen des AutorsGekürzte und aktualisierte Fassung der Diplomarbeit, die am
15. Oktober 2000 am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
der Freien Universität Berlin eingereicht wurde.
Erstellt am16.11.2010 - 17:39:38
Letzte Änderung23.01.2014 - 16:24:44
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000007734
Zugriffsstatistik