Objekt-Metadaten

FFU-report      
Die Diffusion umweltpolitischer Innovationen
Kern, Kristine ;  Jörgens, Helge ;  Jänicke, Martin ;  Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin

HaupttitelDie Diffusion umweltpolitischer Innovationen
Titelzusatzein Beitrag zur Globalisierung von Umweltpolitik
AutorKern, Kristine
AutorJörgens, Helge
AutorJänicke, Martin
Institution/KörperschaftForschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin
Seitenzahl37 S.
Schriftenreihe
FFU-report      
FFU-Report ; [19]99-11
DDC320 Politik
ZusammenfassungThema dieses Beitrags ist die Diffusion umweltpolitischer Innovationen zwischen Nationalstaaten
in ihrer Bedeutung für die globale Entwicklung von Umweltpolitik. Dabei geht es um
die empirische Beobachtung, daß nationale Umweltinitiativen vielfach mit hoher Geschwindigkeit
in anderen Ländern übernommen werden und sich auf diese Weise international ausbreiten.
Die (explorativ verstandene) Studie geht davon aus, daß die in den letzten Jahren
verstärkt zu beobachtende Globalisierung von Umweltpolitik nicht nur als Bedeutungszuwachs
völkerrechtlicher Verträge und internationaler Umweltregime zu beschreiben ist, sondern
ganz wesentlich auch als Ergebnis zwischenstaatlicher Politikdiffusionen zu betrachten
ist.
Anhand von Fallstudien zur Diffusion von Umweltministerien und -behörden, Umweltzeichen,
nationalen Umweltplänen bzw. Nachhaltigkeitstrategien, CO2-/Energiesteuern und Bodenschutzgesetzen
werden Erfolgsbedingungen und Restriktionen der internationalen Ausbreitung
umweltpolitischer Neuerungen untersucht. Zu den zentralen Einflußfaktoren der Politikdiffusion
zählen insbesondere der Grad der Institutionalisierung des Politiktransfers durch
internationale Organisationen oder transnationale Netzwerke sowie die umweltpolitischen
Handlungskapazitäten und politisch-institutionellen Strukturen der potentiellen Übernehmerstaaten.
Darüber hinaus wird das Tempo der Diffusion regulativer Neuerungen im Umweltschutz
häufig von der Struktur der zugrunde liegenden Umweltprobleme und den konkreten
Charakteristika des jeweiligen Politikansatzes beeinflußt. Schließlich verweisen die Fallstudien
auf die besondere Rolle „kritischer“, d.h. strategisch wichtiger Länder für die Umweltpolitikdiffusion.
Dokumente
pdf-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungForschungszentrum für Umweltpolitik
Erscheinungsjahr1999
Dokumententyp/-SammlungenBuch
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Anmerkungen des AutorsDieser Beitrag entstand im Rahmen des aus Mitteln der
Volkswagen-Stiftung geförderten Forschungsprojekts
„Die Diffusion umweltpolitischer Innovationen als Aspekt
der Globalisierung von Umweltpolitik“
Erstellt am16.11.2010 - 16:01:59
Letzte Änderung02.09.2014 - 08:16:55
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000007693
Zugriffsstatistik
 

LOADING...