Dokumentenserver der Freien Universität Berlin

Objekt-Metadaten

FFU-report      
Horizontale und vertikale Politikdiffusion in Mehrebenensystemen
Kern, Kristine ;  Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin

HaupttitelHorizontale und vertikale Politikdiffusion in Mehrebenensystemen
AutorKern, Kristine
Institution/KörperschaftForschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin
Seitenzahl31 S.
Schriftenreihe
FFU-report      
FFU-report ; [19]98-6
DDC320 Politik
ZusammenfassungIn Mehrebenensystemen wie den USA können sich dezentrale Politikinitiativen wie ein ‘Flächenbrand’
ausbreiten. Die Diffusion von Politikinnovationen ist nicht auf bestimmte Politikfelder
beschränkt und kann von verschiedenen politischen Institutionen getragen werden; sie
ist weder ein völlig neues Phänomen noch ist sie ausschließlich im amerikanischen System
vorzufinden. Aus politikwissenschaftlicher Sicht ist die Analyse der Politikdiffusion aus zwei
Gründen von Interesse: Zum einen kann gezeigt werden, daß Politikdiffusion die traditionellen
Formen der politischen Steuerung überlagern und ersetzen kann (‘governance by diffusion’);
und zum anderen liefert diese Analyse wichtige Impulse für eine Neuorientierung der
vergleichenden Politikwissenschaft. Als Ansatzpunkt dient eine Typologie der verschiedenen
Formen der Politikdiffusion, die auf der Unterscheidung zwischen der horizontalen Politikdiffusion
zwischen den Subeinheiten eines politischen Systems (z.B. zwischen den amerikanischen
Einzelstaaten) und der vertikalen Politikdiffusion zwischen den Ebenen (z.B. zwischen
den Einzelstaaten und dem Bund) basiert. Es wird die These vertreten, daß die Institutionalisierung
des Politiktransfers zu einer fundamentalen Veränderung der Diffusionsmuster führt.
Die Resultate der Untersuchung können nicht nur auf das amerikanische Mehrebenensystem,
das hier im Mittelpunkt des Interesses steht, angewendet werden, sondern zumindest partiell
auch auf andere Mehrebenensysteme, die strukturelle Ähnlichkeiten aufweisen, insbesondere
auf die Europäische Union und das internationale System.
ZusammenfassungIn multi-level systems as the U.S. decentral policy initiatives can spread like a ‘wildfire’. The
diffusion of policy innovations is not restricted to certain policy areas and can be supported by
different political institutions. It is neither an entirely new phenomenon nor can it only be
found in the American system. From a political science perspective, the analysis of policy diffusion
is of interest for two reasons: On the one hand, it can be shown that policy diffusion
can superimpose and substitute the traditional forms of governance (‘governance by diffusion’).
On the other hand, this analysis provides important impulses for a reorientation of
comparative politics. A typology of the different forms of policy diffusion serves as a starting
point. It is based on the differentiation between horizontal policy diffusion between the subunits
of a political system (e.g. between the American states) and vertical policy diffusion between
the levels (e.g. between the states and the federal government). It is argued that the institutionalization
of the policy transfer leads to a fundamental change of diffusion patterns.
The results can be applied not only to the American multi-level system, which is here in the
center of interest, but also to other multi-level systems showing structural similarities, especially
the European Union and the international system.
Dokumente
pdf-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungForschungszentrum für Umweltpolitik
Erscheinungsjahr1998
Dokumententyp/-SammlungenKarten
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Erstellt am16.11.2010 - 13:02:37
Letzte Änderung23.01.2014 - 16:24:42
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000007631
Zugriffsstatistik