Objekt-Metadaten

Die Sprachenpolitik des Europarats
Jostes, Brigitte

HaupttitelDie Sprachenpolitik des Europarats
TitelzusatzNähe und Distanz in der europäischen Mehrsprachigkeit.
AutorJostes, Brigitte
Seitenzahl13 S.
Freie SchlagwörterSprachenpolitik; Europarat; Mehrsprachigkeit; Mündlichkeit und Schriftlichkeit
DDC400 Sprache
ZusammenfassungIm Jahr 2004 feiert die Europäische Kulturkonvention, die die Grundlage der meisten
sprachenpolitischen Initiativen des Europarats darstellt, ihren 50. Geburtstag. Der vorliegende Beitrag informiert über die sprachenpolitisch relevanten Institutionen des Europarats und gibt einen detaillierten Überblick über deren Initiativen, die unter dem Leitbild der Mehrsprachigkeit stehen. Eingehender betrachtet wird der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen, der gegenwärtig das einflussreichste sprachbildungspolitische Instrument des Europarats darstellt. Der Beobachtung, dass die Fremdsprachen in der dort propagierten "mehrsprachigen Kompetenz" in eine Situation der Nähe gerückt werden und so ihren Charakter als Fremdsprachen verlieren, wird der Vorschlag für einen Sprachunterricht angefügt, in dem die Sprachen auch als ,Distanzsprachen' erscheinen. Denn insbesondere durch die Versprachlichungsstrategien der Distanz werden die Sprachen als das greifbar, wofür sie unter die Europäische KuIturkonvention fallen, nämlich als Teil des vielfliltigen europäischen Erbes.
Dokumente
pdf-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungFB Philosophie und Geisteswissenschaften
Arbeitsbereich/InstitutInstitut für Romanische Philologie
Erscheinungsjahr2004
Dokumententyp/-SammlungenWissenschaftlicher Artikel
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Erstellt am13.10.2010 - 08:57:30
Letzte Änderung13.10.2010 - 09:12:12
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000006754
Zugriffsstatistik
 

LOADING...