Dokumentenserver der Freien Universität Berlin

Objekt-Metadaten

The German spatial poverty divide
Bönke, Timm ;  Schröder, Carsten ;  Universität <Berlin, Freie Universität> / Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

HaupttitelThe German spatial poverty divide
Titelzusatzpoorly endowed or bad luck?
AutorBönke, Timm
AutorSchröder, Carsten
Institution/KörperschaftUniversität <Berlin, Freie Universität> / Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Seitenzahl33 S.
Schriftenreihe Discussion paper / School of Business & Economics ; 2009/6 : Volkswirtschaftliche Reihe
Freie SchlagwörterPoverty; decomposition; expenditure patterns; necessities; Oaxaca-Blinder
DDC339 Makroökonomie und verwandte Themen
ZusammenfassungWe study inter-temporal changes in poverty for Germany from year 1978 to 2003, and we employ the bootstrap method to test for statistical significance of results. All results are decomposed by household type and region. Poverty estimates are particularly high for single parents. Most striking, however, is the poverty divide between the old and newly-formed
German Federal States, with poverty being significantly higher in the latter. We conduct a nonlinear Oaxaca-Blinder decomposition to quantify the separate contribution of regional differences in households’ characteristics to the probability of being poor.
Dokumente
PDF-Datei
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
Fachbereich/EinrichtungFB Wirtschaftswissenschaft
Arbeitsbereich/InstitutInstitut für Öffentliche Finanzen und Sozialpolitik
Erscheinungsjahr2009
Dokumententyp/-SammlungenBuch
SpracheEnglisch
Rechte Nutzungsbedingungen
Erstellt am08.07.2009 - 09:28:29
Letzte Änderung23.01.2014 - 16:20:09
 
Statische URLhttp://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000002541
ISBN978-3-941240-00-1
Zugriffsstatistik